School of Martial Art - Kampfkunst und Selbstverteidigung

schnell - effektiv - direkt


Was ist: Escrima

Escrima

Im Escrima Training geht es unter anderem darum, verschiedene Aspekte des Waffenkampfes zu behandeln. Durch die Sicherheit im Umgang mit den unterschiedlichsten Gegenständen wie z.B. Kurz- und Langstock sowie Messer wird das höchste Ziel erreicht: die Angst vor einem bewaffneten Gegner zu verlieren - denn selbst Dinge des täglichen Gebrauchs, wie Regenschirme oder sogar Kugelschreiber können wirkungsvoll als Waffe eingesetzt werden.

Im Escrima werden sowohl Distanz zum Gegner und die Bewegung mit der Waffe trainiert. Ziel dabei ist es, mit möglichst kompakten Bewegungen zu arbeiten, bei denen ohne großes Ausholen Kraft und Geschwindigkeit aus Schrittarbeit und Körperdrehung erzeugt wird. Dadurch wird ein Angriff mit gleichzeitiger Deckung erreicht.

Durch Benutzung eines Gegenstandes muss der Kraft und dem Gewicht des Gegners keine allzu große Bedeutung beigemessen werden - entscheident ist die Geschicklichkeit im Umgang mit der Waffe.

QUELLE Wikipedia